Kilbeggan Traditional

alt_desc alt_desc

Kilbeggan Traditional

Irish Whiskey

Miniatur kaufen

3,40 € (50 ml)

(6,80 € / 100 ml)

Shop / Whisky / Ireland / Kilbeggan Traditional

Art.Nr: MD-W-0045

Rating-0Rating-1Rating-2Rating-3Rating-4 1 Bewertungen

Sie gilt als die älteste, offiziell lizensierte Brennerei der Welt: Old Kilbeggan. Ursprünglich hieß sie Brusna Distillery, nach dem gleichnamigen Fluss, an dessen Ufer sie liegt, und wurde 1757 von der Familie Manus gegründet. Im Örtchen Kilbeggan befindlich, gab es alle Ressourcen zum Brennen von Whiskey vor Ort. 1794 kaufte die Familie Codd die Brennerei und übergab sie 1843 an die Familie Locke, dessen Familienoberhaupt John Locke bereits bei Tullamore einige Erfahrungen sammelte. Über die Zeit veränderten sich der Herstellungsprozess von Whiskey stetig, doch nicht so bei der mittlerweile in Locke's Distillery umbenannten Brennerei. Aufgrund des Platzmangels wurde hier bis weit in das 20. Jahrhundert auf dem selben Weg Whiskey produziert, wie zu Beginn. Allerdings wurde die Destillerie durch viele Umstände ins Straucheln gebracht: Der Unabhängigkeitskrieg in Irland, die Prohibition in den USA (damals einer der Hauptabnehmer von Irish Whiskey) und eben jene neuartigen, effizienteren Produktionsverfahren. 1957 erfolgte dann die Schließung der bereits umbenannten Kilbeggan Brennerei. 1987 eröffnete John Teeling die Cooley Distillery und übernahm gleichzeitig die Rechte und die Gebäude der ehemaligen Kilbeggan Destillery. Zu Beginn nutzte er die Hallen zum Lagern seines Cooley Whiskeys. Nach und nach hauchte er den Brennereigebäuden wieder Leben ein, bis im Jahr 2007 das erste Mal seit 50 Jahren wieder Whisky produziert werden konnte.

süß & malzig

DestillerieAlkoholAlterFasstypRegion
Kilbeggan 40,0 vol % NAS Eichenfass (Spanien, Amerika) Kilbeggan

Destillerie

Kilbeggan

Alkohol

40,0 vol %

Alter

NAS

Fasstyp

Eichenfass (Spanien, Amerika)

Region

Kilbeggan

Tasting Notes

Nase

Sehr süß und mild begeistert dieser Whisky die Nase. Eine gewisse Malzigkeit macht sich breit und leichte, helle Sommerfrüchte sind zu merken. Eine zarte Rauchnote begleitet die Aromen und erinnert ein wenig an Leder.

Geschmack

Die Sommerfrüchte werden weiter spürbar - Pfirsiche, Äpfel und Birnen sind ausgewogen kombiniert mit Karamell, etwas Nugat und Nüssen. Ein sehr milder Geschmack, bei dem wieder dezenter Rauch zu schmecken ist und die malzige Süße aus der Nase wiederzufinden ist.

Abgang

Zum Schluss ist die Eiche ein wenig zu spüren. Leichte Gewürze, etwas Kaffee und eine ordentliche Getreidenote bilden den wärmenden, milden Abgang.

Herkunft

Direkt im Herzen Irlands, am Fuß des Flusses Brusna liegt die Brennerei Old Kilbeggan. Die Destillerie hieß früher ebenfalls Brusna Distillery, bis man sich nach der Wiedereröffnung dazu entschied, den Ort Kilbeggan mit seiner Brennerei zu ehren.

Brennerei

Sie gilt als die älteste, offiziell lizensierte Brennerei der Welt: Old Kilbeggan. Ursprünglich hieß sie Brusna Distillery, nach dem gleichnamigen Fluss, an dessen Ufer sie liegt, und wurde 1757 von der Familie Manus gegründet. Im Örtchen Kilbeggan befindlich, gab es alle Ressourcen zum Brennen von Whiskey vor Ort. 1794 kaufte die Familie Codd die Brennerei und übergab sie 1843 an die Familie Locke, dessen Familienoberhaupt John Locke bereits bei Tullamore einige Erfahrungen sammelte. Über die Zeit veränderten sich der Herstellungsprozess von Whiskey stetig, doch nicht so bei der mittlerweile in Locke's Distillery umbenannten Brennerei. Aufgrund des Platzmangels wurde hier bis weit in das 20. Jahrhindert auf dem selben Weg Whiskey produziert, wie zu Beginn. Allerdings wurde die Destillerie durch viele Umstände ins Straucheln gebracht: Der Unabhängigkeitskrieg in Irland, die Prohibition in den USA (damals einer der Hauptabnehmer von Irish Whiskey) und eben jene neuartigen, effizienteren Produktionsverfahren. 1957 erfolgte dann die Schließung der bereits umbenannten Kilbeggan Brennerei. 1987 eröffnete John Teeling die Cooley Distillery und übernahm gleichzeitig die Rechte und die Gebäude der ehemaligen Kilbeggan Destillery. Zu Beginn nutzte er die Hallen zum Lagern seines Cooley Whiskeys. Nach und nach hauchte er den Brennereigebäuden wieder Leben ein, bis im Jahr 2007 das erste Mal seit 50 Jahren wieder Whisky produziert werden konnte.

Nach langer Zeit im stillgelegten Zustand war es John Teeling der im Jahr 1987 die Cooley Brennerei wieder eröffnete. Zu ihr gehört auch die Brennerei Old Kilbeggan, welche er im Jahr 2007 ebenfalls wiederbelebte und anlässlich des 200. Jubiläums wieder dazu aufbaute, Whiskey zu produzieren.

Unter dem Namen Kilbeggan wird sowhl Blended Whiskey als auch Single Grain Whisky produziert und abgefüllt. Dieser stammt aber nicht nur aus der Kilbeggan Destillerie. Cooley, die Besitzerbrennerei, produziert den Hauptbestandteil für den Whisky von Kilbeggan.

myDrams-Experte

Der perfekte Einstieg in die Welt der irischen Whiskys.

Mariana liebt fruchtigen Whisky aus der ganzen Welt.

Über Kilbeggan

Gründung

1757

Region

Irland

Produktionstyp

Irish Whiskey

Bewertungen

Katrin

Rating-0Rating-1Rating-2Rating-3Rating-4

2018-10-23 11:52:17

wundervoll

Bewertungsübersicht

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Gesamt

Rating-0Rating-1Rating-2Rating-3Rating-4

5.00 von 5

0