Glenfarclas 12

alt_desc alt_desc

Glenfarclas 12

Single Malt Scotch Whisky

Miniatur kaufen

2,90 € (50 ml)

(5,80 € / 100 ml)

Shop / Whisky / Schottland, Speyside / Glenfarclas 12

Art.Nr: MD-W-0027

0 Bewertungen

Glenfarclas ist eine der wenigen Brennerei, die unabhängig von Großkonzernen produziert, und sich seit der Gründung nach wie vor in Familienbesitz befindet. Die Abfüllungen dieser Brennerei zeichnen sich durch eine hervorragende Sherryfasslagerung aus. Funfact: John Smith, Cousin des ersten Grant's, welcher die Brennerei Glenfarclas gründete, verließ das Unternehmen 1870 und gründete seine eigene Brennerei: Cragganmore.

würzig & fruchtig

Destillerie Alkohol Alter Fasstyp Region
Glenfarclas 43,0 vol % 12 Jahre Eichenfass Glenfarclas

Destillerie

Glenfarclas

Alkohol

43,0 vol %

Alter

12 Jahre

Fasstyp

Eichenfass

Region

Glenfarclas

Tasting Notes

Nase

Sherry und Trockenfrüchte eröffnen das Aroma. Viel Eiche und dunkler Honig folgen unmittelbar und werden von Vanille und Karamell gefolgt. Ein Hauch Zitrusfrüchte und Rhabarber sind ebenfalls zu spüren. Der Geruch von altem Holz kommt auf.

Geschmack

Cremige Vanille und salziges Karamell bedecken die Zunge. Eine samtig weiche Textur mit einem Hauch Rauch. Dieser unterstützt den Geschmack und überlagert überhaupt nicht!

Abgang

Süße und würzige Eiche bildet den Abgang. Er wirkt fast schon etwas staubig und. Etwas Zitrusfrucht verweilt und wird von leichten Rauchnoten umrahmt.

Herkunft

Glenfarclas bedeutet "Tal des grünen Grases" und beschreibt die Lage der Brennerei vorzüglich. Umringt von Hügeln, liegt diese Brennerei unscheinbar in einem flachen Tal, wo regelmäßig die einzige Zufahrt von riesigen Schneemassen versperrt wird. Doch dort kann man ungestört von der Industrie in Ruhe seinen Whisky produzieren.

Brennerei

1836 gründete der Farmer Robert Hay eine Brennerei auf seiner Farm. Pächter des Grundstuckes wurde 1865 John Grant. Er kaufte die Brennerei für eine Summe von 511 Pfund und 19 Schilling und beauftragte seinen Sohn George Grant und seinen Cousin John Smith damit, sich um die Brennerei zu kümmern. Letzterer verließ 1870 die Farm, um seine eigene Brennerei, nämlich Cragganmore zu gründen. Nachdem 1889 sowohl der Gründer John als auch kurze Zeit später sein Sohn George starben, übernahm die Witwe, Elise Grant sowie ihre 2 anderen Söhne, ebenfalls John und George, die Leitung über die Brennerei. In den 1890er Jahren expandierte die Glenfarclas Brennerei das erste Mal. Nachdem man aber, durch eine Partnerschaft mit Pattison, Elder & Co. fast pleite gegangen wäre, gründete man seine eigene Firma für die Brennerei Glenfarclas, nämlich J. & G. Grant, um sich von keiner anderen Firma ausnutzen zu lassen. John verließ die Brennerei, wodurch George bis zu seinem Tod die Brennerei führte. Die Nachfolge übernahm George Scott Grant. Dieser kümmerte sich 52 Jahre lang um die Geschäfte der Glenfarclas Brennerei bis er 2002 starb. Seitdem verfügt die Destillerie über ein riesiges Lager an alten Fässern, weil kein Whisky mehr an Blender abgegeben worden war. Der heutige Besitzer der Brennerei, John L. S. Grant, hatte bereits durch seinen Vater über 30 Jahre Erfahrungen in der Brennerei gesammelt. John's Sohn, ebenfalls George S. Grant, arbeitet seit 2000 bei Glenfarclas und bringt somit die 6. Generation der Grant's in die Brennerei mit ein. Seit jeher produziert man auf traditionelle Art und Weise. Die 6 Brennblasen werden mit Gas befeuert, Fässer werden in klassischen flachen Dunnage-Lagerhäusern gelagert und jede Flasche trägt das Siegel der Brennerei. Bei Glenfarclas stößt man übrigens auf 99% aller Flaschen auf ein Alter oder einen Jahrgang, was für das ausgezeichnete Management der Fässer steht.

Seit 1865 wird bei Glenfarclas Whisky produziert. Und seit 1865 steht die Familie Grant fest hinter ihrer Brennerei und trägt den "Spirit Of Independece", also den Geist der Unabhängigkeit in Ihrer Brennerei. Kaum eine andere Brennerei, die im Familienbesitz produziert, ist so erfolgreich wie Glenfarclas.

Bei Glenfarclas kennt man das Bourbonfass quasi nicht. Alle Whiskys, und von denen gibt es unzählige, werden für ihre komplette Reifung ausschließlich in Sherryfässern gereift. Diese Fässer sind so besonders, dass einen ganz eigenen Geschmack mit Glenfarclas bilden, der unnachahmlich ist.

myDrams-Experte

Whisky nach altem Vorbild, kräftig, schwer und dunkel.

Dario Für ihn zählt die (Trink)-kultur, in der die Spirituose zuhause ist.

Über Glenfarclas

Gründung

1836

Region

Speyside

Produktionstyp

Single Malt

Bewertungen

Bewertungsübersicht

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Gesamt

0 von 5

ZAHLUNGSMETHODEN


SICHER EINKAUFEN


Erfahrungen & Bewertungen zu myDrams
0